{{ tweet.login }}

{{{ tweet.body | format }}}

Wird geladen...

×
×

Erwähnungen

×

Benachrichtigungen

Inhalt

Winter 1986 – Irgendwo in den Alpen wird ein Zug von einer Lawine verschüttet. Die 25-jährige Greta überlebt das Unglück nur knapp. Mit einer kleinen Gruppe skurriler Gestalten ist sie im letzten Zugabteil unter einer meterdicken Schneedecke begraben. Über das Radio erfahren sie, dass die Bergungsarbeiten bereits begonnen haben. Das letzte Abteil allerdings scheint wie vom Erdboden verschluckt und nicht mehr auffindbar. Als Greta schließlich eine Leiche findet, nimmt die Geschichte immer skurrilere Züge an. Zunehmend entwickelt sich das Unglück für sie zu einer traumartigen Reise zu sich selbst. Was verbirgt sich wirklich hinter dem Toten? Trägt sie vielleicht selber Schuld daran? Ist sie in Wahrheit wirklich im Abteil gefangen? Oder deuten ihre wiederkehrenden Visionen eines Krankenzimmers gar darauf, dass sich alles nur in ihrem Kopf abspielt?

Es liegt noch keine offizielle Kritik für diesen Film vor.

Wird geladen...

×